FÜTTERUNGSPLAN FIELD
© 2012 Jumaira’s Cocker & Field Spaniel - webmaster@bloodline.ch
Fütterungsplan für Field-Welpen bis ca. 6 Monate Morgens :  ca. 07.00 Uhr ½ Joghurtbecher  Belcando "Junior"  min. 1 Std. vorher mit lauwarmem Wasser  einweichen. Mittags : ca. 12.00 Uhr ½ Joghurtbecher  Belcando "Junior"  min. 1 Std. vorher mit lauwarmem Wasser einweichen. Abends : ca. 17.00 Uhr ½ Joghurtbecher  Belcando "Junior"  min. 1 Std. vorher mit lauwarmem Wasser einweichen. Zudem sollte zu den Mahlzeiten frisches Wasser bereit stehen. Da   der   Fieldspaniel   sehr   schnell   wächst   und   einen   schweren   Knochenbau   hat,   wäre   es   sehr   empfelenswert   zur   Förderung   des Gelenk-   und   Muskelaufbaus   dem   Futter   täglich   Grünlippmuschelextrakt   z.B.   Canosan   oder   Pernamal   beizufügen   (Dosierung   siehe Packung), erhältlich beim Tierarzt. 1 Mal wöchentlich dem Futter beimischen: ½ hartgekochtes Ei 1 Esslöffel Sonnenblumenöl 1 Esslöffel Honig oder nach Bedarf Speisequark oder Hüttenkäse Ab und zu darf dem Hund auch mal ein Knochen gegeben werden. (aber keine welche splittern!) Ansonsten richtet sich die Menge des Futters jeweils nach der Grösse und Gewicht des Hundes. Beachten   Sie   insbesondere   dass   der   Hund   nicht   zu   dick   wird,   reduzieren   Sie   ansonsten   das   Futter   und   hallten   Sie   sich   zurück ihm   zu   viele   „Guzis“   zuzuhalten.   Es   ist   besonders   wichtig   für   die   gesunde   Entwicklung   seiner   Gelenke   dass   er   nicht   zu   schwer wird. So werden Sie lange an Ihrem gesunden Vierbeiner Freude haben, auch er wird es Ihnen danken! Ab ca. 6. Monat darf dem Hund dann  Belcando "Dinner" oder "Active"  Vollnahrung für erwachsene Hunde gefüttert werden. Fütterungsumstellungen sollten jedoch allmählich über einen Zeitraum von min. einer Woche geschehen. Pflege und Haltung: Es   ist   insbesondere   darauf   zu   achten,   dass   ein   junger   Hund   unter   keinen   Umständen   überfordert   wird,   ein   junger   Hund kennt keine Grenzen. Die müssen ihm durch Sie gesetzt werden ! Das heisst z.B. bis mindestens ½-jährig nicht Treppen steigen lassen und keine langen Spaziergänge halten (ca. 3x täglich 10 Min.) Der Hund sollte schon von klein auf täglich gekämmt und gebürstet werden (siehe separate Trimmanleitung), auch wenn er das nicht sonderlich mag er wird sich schnell daran gewöhnen. Lassen Sie es unter keinen Umständen zu seinen Kopf durchzusetzen, sonst werden Sie ein Leben lang Mühe haben! Sollten noch irgendwelche Fragen oder Probleme auftreten so zögern Sie nicht mich anzurufen, ich werde Ihnen soweit möglich gerne behilflich sein.
pdf Download pdf Download